TaKeTiNa

Gelassenheit im TaKeTiNa-Seminar erleben und in den Alltag mitnehmen:

Unser Leben ist mehr denn je geprägt von einer großen Komplexität und Vielschichtigkeit. Viele Anforderungen wollen bewältigt werden. Glaubenssätze wie "Zähne zusammenbeißen und durch'" oder "ich muss mich nur mehr anstrengen", die wir seit unserer Kindheit verinnerlicht haben, sind häufig noch sehr wirksam.

Da stellt sich die Frage, ob dies die einzige Möglichkeit ist, mit Herausforderungen umzugehen?

Im rhythmischen TaKeTiNa-Geschehen werden Sie wahrscheinlich schnell merken, dass Ihnen das Sich-Anstrengen für die Komplexität der Situation nicht unbedingt nützlich sein wird.

Hier heißt es neue Herangehensweisen zu erkunden.

Im rhythmischen Geschehen, mit Schritten, Klatschen und Stimme, öffnen sich - auf leichte und spielerische Art – neue Sinne, die sonst oft vom Verstand überlagert sind. Das Hören, der Gleichgewichtssinn oder das körperliche Empfinden rücken in den Vordergrund. Über den Körper können Sie ´Loslassen oder Geschehenlassen´ erfahren, können erforschen, wo es Sie hinführt, wenn Sie sich tragen lassen, vom Boden oder von der Gruppe. Und vielleicht geht es plötzlich wie von selbst, wenn Sie liebevoller mit sich umgehen, weniger aus dem Angebot umsetzen und sich viele Pausen genehmigen, in denen sich Dinge integrieren oder neue Ideen auftauchen.

Die Stille, die Präsenz und Freude, die auftaucht, wenn es plötzlich wie von selbst geht, ganz ohne Anstrengung, nehmen Sie, einmal erfahren, als Erinnerung mit nach Hause. Und vielleicht ist dies ein klitzekleiner Moment, wo Glaubenssätze zu bröckeln beginnen…

Probieren Sie es einfach einmal aus! Machen Sie mit bei einem TaKeTiNa-Seminar.

  • TaKeTiNa 06.-08.März 20 in München (direkt am Ostbahnhof): Rhythmus - Achtsamkeit - Lebensfreude